Verurteilt

Das Wesen Gottes ist Barmherzigkeit.

„Das Geheimnis der Barmherzigkeit gilt es stets neu zu betrachten. es ist Quelle der Freude, der Gelassenheit und des Friedens. Es ist Bedingung unseres Heils.

... Barmherzigkeit ist der letzte und endgültige Akt, mit dem Gott uns entgegentritt.

Barmherzigkeit ist das grundlegende Gesetz, das im Herzen eines jeden Menschen ruht und den Blick bestimmt, wenn er aufrichtig auf den Bruder und die Schwester schaut, die ihm auf dem Weg des Lebens begegnen.

Barmherzigkeit ist der Weg, der Gott und Mensch vereinigt, denn sie öffnet das Herz für die Hoffnung, dass wir, trotz unserer Begrenztheit aufgrund unserer Schuld, für immer geliebt sind.“

Papst Franziskus, Misericordiae Vultus. Verkündigungsbulle des außerordentlichen Jubiläums der Barmherzigkeit, 11. April 2015 MV 2

Verurteilt

Zu allen Zeiten haben Menschen übereinander den Stab gebrochen, einander verurteilt und zugrunde gerichtet. In Jesus ist die Barmherzigkeit und Liebe des Vaters lebendig und sichtbar geworden.
nach Ulrike Altherr

Joh 8,1-11 Jesus und die Ehebrecherin

„Wer von euch ohne sünde ist, der werfe den ersten stein!“